Archive for May, 2004

108594512868054206

Sunday, May 30th, 2004

Ich bin stolz darauf, Deutscher zu sein. Wenn ich nicht stolz bin, bin ich
auch Deutscher – da bin ich schon lieber gleich stolz.

108576553283063399

Friday, May 28th, 2004

das tomatenschneiden bzw. das schneiden von gemüse ganz allgemein, aber das
von tomaten halt im besonderen, gilt bei mir als einstufungstest und
wichtiges kriterium bei der beurteilung von haushaltsmessern
beim heutigen schneiden einer tomate freute ich mich der schärfe eines
kleinen messers, welches die angelegenheit ohne manschereien beendete und
sechs ziemlich gleich große tomatenstücken zurückließ
später wurde diese freude dann doch wieder relativiert als ich beim
hineinbeißen die härte der wohl noch nicht ganz durchgereiften tomate
feststellen musste. jetzt liegt das messer im schrank und wartet auf die
nächste gelegenheit mir seine qualitäten nun wirklich zu beweisen -
es scheinen ein paar aufregende pfingstfeiertage bevorzustehen.

wenn wir einen menschen hassen

Thursday, May 27th, 2004

“Wenn wir einen Menschen hassen, so hassen wir in seinem Bild etwas, was in
uns selber sitzt. Was nicht in uns selber ist, das regt uns nicht auf.”

“Etwas großes [ist] im Anzug [...] Die Welt will sich erneuern. Es riecht
nach Tod. Nichts neues kommt ohne Tod.”

“Liebe muß nicht bitten, auch nicht fordern. Liebe muß die Kraft haben, in
sich selbst zur Gewißheit zu kommen. Dann wird sie nicht mehr gezogen,
sondern zieht.”

“Alle Menschen sind bereit, das Unglaublich zu tun, wenn ihre Ideale
bedroht werden. Aber keiner ist da, wenn ein neues Ideal [...] anklopft.”

alle dies Gedanken erscheinen mir klar, wenn nicht gar erleuchtend – will
ich selbst etwas hinzufügen – streikt mein kopf und ich suche schnell
Zerstreuung in Spiel, Arbeit, Freunden oder Bier. Ich sehe meine
Angepasstheit aber es fehlt mir die Kraft mich daraus zu befreien. arg.

Erfolg, ist die Summe richtiger Entscheidungen!

Tuesday, May 25th, 2004

“Erfolg, ist die Summe richtiger Entscheidungen!”

“Wer geboren werden will, muß eine Welt zerstören. [...] Der Gott heißt Abraxas.

“wir wollen jetzt ein wenig Philosophie üben, das heißt auf das Maul
halten, auf dem Bauche liegen und denken.”

Sinnlose Brocken von heute.

Wednesday, May 19th, 2004

* SAP R/3 ist ein monolithisches System welches ins Museum gehört.
* Heiraten tun einige.
* Andere haben neue Freundinnen.
* Sozialpädagogik ist ziemlich wirklichkeitsnah (leider).
* Das Raketenabwehrsystem ist
Bushs
Toll-Collect-Projekt.
* Beim “survivaln” im Wald braucht man 90% seiner Zeit um Essen zu
beschaffen.
* Die batavische
Republik gehört zu den Tochterrepubliken der Französischen nach der
entsprechenden Revolution – und lag im heutigen Holland.
* Der Dannebrog hat ein
Seitenverhältnis von 28:37