Natürlich Schreiben

Gestern hab ich an einem wunderbaren Workshop teilnehmen dürfen, zum Thema “Natürlich Schreiben”  (Vorsicht Facebook!). Es ging darum in der Natur und durch sie inspiriert Methoden des Kreativen Schreibens kennenzulernen. Tobias, der diese Kurse anbietet, entwickelt und untersucht dieses Modell im Rahmen seiner Master-Arbeit im Studiengang  Biografisches und Kreatives Schreiben. Gibts wirklich!

1276188_158799027659872_1930560760_o

Dafür trafen sich bis zu fünf Teilnehmer am Teufelsberg im Berliner Grunewald. In meiner Gruppe sind leider drei abgesprungen, so dass wir sehr intensiv nur zu zweit plus Tobias waren. Ganze sieben Stunden stiegen wir dann durch die Natur und entwarfen kurze Texte und Textskizzen mit unterschiedlichsten Methoden.

Ein Haiku und ein Elflein, die gleich zu Beginn entstanden will ich Euch nicht vorenthalten:

Das Elflein entstand in “Gemeinschaftsdichtkunst”

zinkblau
eine Zinkbadewanne
unter meinen Füßen
rauhe Fläche, nass darin
Sonne!

 

Photo by: Erich Ferdinand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und ein “erwandertes” Haiku:

durch raschelndes Laub
dichtend schluchten auf und ab
im Kopf: Kaffeeduft

Hinterlasse eine Antwort