Archive for November, 2002

84435050

Tuesday, November 12th, 2002

…tja..heute gibts ma wieder was zu berichten, ich war auf einer speziellen bürgerversammlung des quartiers-managment pankstrasse zum thema: “pläne für den panke grünzug”. wir erinnern uns die panke die in etwa 200 metern bei mir vorbeifließt gab der pankstrasse und dem bezik pankow ihre namen.
sturdierende aus versaille und der berlin haben sich also in 5 gruppen 3 tage lang n kopp gemacht (was ja nicht besonders viel zeit ist) naja und in der nahegelegenen theodor-plivier-oberschule wars zu sehn… ich war ja schon lange nicht mehr in irgendner schule.. (außerdem HvHG aber das ist auch aschon ne weile her) und diesmal war ich ziemlich ueberrascht, wie ein gebäude ganz ohne dass auch nur ein schueler in ihr wäre nach schule riechen und aussehen kann.
anyway..die fünf vorschlage warn natürlich relativ weit von der realität und meist auch von der machbarkeit entfernt, hatten also mehr einen akademischen anspruch- für den der gemeine bürger natürlich kein verständnis hat, und so ergingen sich einige mit60er in endlosen detailfragen, und konnten sich auch prima ueber alles und jeden empören, geleitet hat die veranstaltung irgendeine mit30erin (von der uni?) jedenfalls wirkte sie für mich ein bisschen wie frau frick für erwachsene (die die es nicht wissen fr. frick war mal meine kunstlehrerin); sie hielt die studenten bei ihren kurzen präsentationen dazu an, nicht zu viele spezifische fremdwörter zu benutzen, und so ergingen diese sich ich “wir wollten den raum öffnen”- “wir setzen damit das zu dem in beziehung”-floskeln…
naja war ma ganz interressant, und die studentinnen.. auch ganz nett .. aber bitte versteht mich nicht falsch, daswar eine rein analytische aussage!!!-selbstverständlich war sie das, schließlich sollte man immer einen blick auf seine mitmenschen haben..
am ende haben sich die bürger natürlich nicht einigen können (es waren ca 20, davon 4 ganz offensichtlich penner),… irgendwie wurden dann alle meinungen aufgeschrieben, und das wars… das zählzt jetzt als eine stimme in einer mehrköpfigen (7-10)? jury und dann wird die idee weiterentwickelt, und dann wenn das geld da ist (haha) und sonst niemand (zb. bauamt, verkehrsamt und was es da noch so gibt) was dagegen hat (haha2).. werden teile umgesetzt… (haha3)
aber nix für ungut, voll interessant auf ne gewisse art und weise..

gruesse

ct