11368679

tja… nun heisst es also wieder arbeiten, dabei ist der heutige tag doch genauso schön wie die zurückliegenden
gestern nahm ich zumabschluss meiner persönlichen osterfeierlichkeiten am ostermarsch in berlin teil, der mich vom alexanderplatz über die friedrichstrasse zum pariser platz führte.. auf dem alex war es schön warm und allerlei linke gruppierungen verteilten ihre A4 seiten “infomaterial” man traf sich und plauderte mit einander.. beim losmarschieren geriet ich dann aber unvermittelter weise in eine grössere gruppe von menschen mit offensichtlich muslimischen glaubensbekenntnis… und es wurde nicht leicht wieder eine gruppe deutscher linke zu finden, denn die permanenten parolen wie “sharon IST ein Moerder und FaschIST” und “Intifada bis zum Sieg” in zusammenhang mit kleinen zettelchen auf denen ein Hakenkreuz und ein sog. “Judenstern” mit einem Istgleich-Zeichen verbunden liessen in mir ein kleines unwohlsein aufkommen.. und da man sich halt nicht per zufall gleich instrumentalisieren lässt zog ich los die zweitgenannten zu finden… zu beginn des zuges fand sich dann auch eine grüppchen mit ca 100 teilnehmerINNEN ,-)
das “gefühlte verhältnis” an teilnehmern lag für mich zeitweise bei 10:1 gegen die deutschen linken… am pariser platz lösten sich die zum grossen teil mit mir aus dem Wedding angereisten dann aber ziemlich schnell auf… auch ich hatte keine grosse lust auf familienfest und war nach einer halben stunde vom pariser platz verschwunden….

soweit mein kleiner bericht, bis zum 1.mai dann

christoph

Hinterlasse eine Antwort